Dunder PayPal – sehr schnelle Ein- und Auszahlung

Dunder

Egal um welches Online Casino es sich letztlich handeln mag, deutsche Kunden stellen große Anforderungen bei ihren Einzahlungen und Auszahlungen, besonders wenn es um schnelle e-Wallets wie PayPal geht. Gerade neue Casinos, wie zum Beispiel Dunder, welches erst seit Ende 2016 erreichbar ist, müssen diese hohen Anforderungen vom ersten Tag an erfüllen können. Kann Dunder das denn auch wirklich? Wird PayPal als lizenziertes e-Wallet für alle regulären und mobilen Transaktionen zur Verfügung gestellt?


1. Einzahlung max. Bonus
1. Einzahlung Prozent
Zahlungsmittel
Verfügbarkeit
Zum Anbieter
ALLE PAYPAL CASINOS ANZEIGEN

Gibt es PayPal bei Dunder?

Den kurzen Bericht zu Dunder müssen mit schlechten Nachrichten begonnen werden. Aktuell ist es nicht möglich, dass Einzahlungen oder Auszahlungen bei Dunder mit PayPal durchgeführt werden. Dies teilt Dunder bereits allen nicht registrierten Kunden auf der FAQ-Seite der Website mit. Dort wird ausdrücklich hervorgehoben, dass Neteller das einzige e-Wallet bei Dunder ist. Ob und wann PayPal als offizielles Zahlungsmittel bei Dunder aufgenommen wird, kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht mitgeteilt werden.

Was wird bei Abhebungen auf dem Kontoauszug angezeigt?

Etwas positiver werden die Kunden von Dunder dagegen vernehmen können, dass Dunder seinen Namen nicht explizit auf dem Kontoabzug oder der Kreditkartenabrechnung angibt. Wie es sich bei seriöse Online Casinos und Sportwettenanbietern im Internet inzwischen gehört, werden alle Transaktionen über eine separates Zahlungsinstitut abgeschlossen, weswegen der Name Dunders nicht erscheinen wird.

Wie lange dauert eine Auszahlung bei Dunder in der Regel?

Schnelle Auszahlungen werden von jedem Online Casino verlangt, Dunder ist allerdings eines der wenigen Unternehmen, die dieses Thema etwas offensiver angehen. Demnach werden Auszahlungen per Neteller oder Paysafe innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen und man kann den Casino Bonus nehmen, Auszahlungen mit Kreditkarte oder Banküberweisung hingegen nach 2 bis 4 Werktagen. Damit bewegt man sich auf diesem Gebiet definitiv im vorderen Drittel der Online Casinos. Um den Auszahlungsvorgang jedoch nicht noch länger in die Länge zu verzögern, sollte man bereits vor dem Auszahlungsantrag alle Punkte der Verifizierung abgeschlossen haben. Sollte dies nämlich noch nicht geschehen sein, kann sich die Auszahlung nochmals um mindestens 24 Stunden verzögern.

Wie kann man sich für Auszahlungen verifizieren?

Zur eigentlichen Verifizierung können verschiedene Dokumente genutzt werden, sodass diese wirklich von jedem Kunden möglichst zielführend und schnell abgeschlossen werden kann. Entweder wartet man dabei auf eine Kontaktaufnahme durch Dunder oder aber man sendet eines der folgenden Dokumente eigenständig an den Kundenservice unter [email protected]:

  • Kopie eines Lichtbildausweises
  • Kopie einer Rechnung zur Bestätigung der Adresse
  • Screenshot/Kopie eines Kontoauszugs
  • Kopie der genutzten Kreditkarte
  • Screenshot des genutzten e-Wallet Kontos

Alle eingesendeten Dokumente werden innerhalb von 24 Stunden geprüft. Sollten dabei Unstimmigkeiten entstehen und weitere Dokumente erforderlich werden, meldet sich der Kundenservice direkt beim Kunden per Mail.

Sind die Kreditkartendaten bei Dunder sicher?

Die Sicherheit wird bei Dunder nicht nur in Sachen Verifizierung groß geschrieben, natürlich setzt man auch alles Möglich in Gang, um die jeweiligen Kreditkartendaten seiner Kunden vertraulich und sicher zu behandeln. Was man gegen Missbrauch dieser unternimmt? Man nutzt dieselben SSL-Verschlüsselungstechniken, wie es beispielsweise auch diverse Banken zum Online-Banking verwenden. Dadurch sichert man seinen Kunden nicht nur eine verschlüsselte Übertragung aller übermittelter Daten zu, auch werden alle dieser Daten vor der Einsicht Drittpersonen geschützt. Man kann seine Kreditkarte somit sorgenfrei bei Dunder zur Ein- oder Auszahlung verwenden.

Fallen bei der Einzahlung und Auszahlung Gebühren an?

Bei den meisten Transaktionen bei Dunder muss man beachten, dass gewisse Gebühren erhoben werden und dadurch den Ein- oder Auszahlungswert verringern. Für Einzahlungen betrifft dies lediglich alle Transaktionen per Kreditkarte. Pro Einzahlung erhebt Dunder eine Gebühr von 2,5 Prozent im Wert des Einzahlungswerts. Bei einer Einzahlung von 100 Euro wären dies 2,50 Euro an Gebühren. Etwas einfacher und flächendeckender hat Dunder seine Gebühren bei den Auszahlungen verhängt. Pro Auszahlung - egal, welches Auszahlungsmittel verwendet werden soll - erhebt Dunder eine Auszahlungsgebühr in Höhe von 2,50 Euro. Dieser Wert berechnet sich unabhängig von der Höhe des Auszahlungsantrags.

Vergleichsweise niedrige Limits zur Einzahlung und Auszahlung bei Dunder

Auffällig sind bei Dunder des Weiteren alle Limits zur Einzahlung und Auszahlung. Normalerweise erwartet man hierbei Limits im 5-stelligen Bereich, Dunder hat jedoch andere Vorstellungen. Alle Einzahlungen müssen demnach mindestens 20 Euro betragen, maximal können diese allerdings bei 5.000 Euro liegen - ein vergleichsweise sehr niedriger Wert. Gibt es Unterschiede bei den Auszahlungslimits zu erkennen? Leider nicht. Auch hier muss jede Auszahlung bei mindestens 20 Euro liegen, auch hier können maximal 5.000 Euro transferiert werden. Gerade bei der Nutzung einer Bankauszahlung oder einer Kreditkarte wäre ein teils deutlich höherer Wert angebracht.

Gibt es Möglichkeit über das Smartphone mittels Paybox einzuzahlen?

Natürlich ist Dunder auch auf allen Smartphones und Tablets zu erreichen. Dazu gehört neben einem umfassenden mobilen Spielangebot von Dunder auch die mögliche Verwendung der kompletten Kontoeinstellungen. Dazu gehören selbstverständlich auch alle Ein- und Auszahlungsmethoden, die regulär über den PC nutzbar sind. Daher können über alle mobile Endgeräte Ein- und Auszahlungen mit denselben Limits und anfallenden Gebühren ausgeführt werden. Nicht dazu gehört jedoch Paybox.

Fazit über Dunder

Abschließend muss man klar festhalten, dass Dunder zwar versucht eine einheitliche Linie für seine Einzahlungen und Auszahlungen festzulegen, dies allerdings nicht ohne gravierende Schwächen gelungen ist. Auffällig sind nämlich nicht nur die fälligen Gebühren oder die niedrigen Ein- und Auszahlungslimits, es fehlen schlichtweg wichtige Zahlungsmethoden, wie unter anderem PayPal. Dunder hat sich zwar in den vergangenen Monaten bewährt und bereits als ambitioniertes Unternehmen etablieren können, in Sachen Zahlungsmethoden und allen damit zusammenhängenden Themen hat man jedoch noch einiges an Verbesserungsspielraum. Wenn das verbessert wird, werden die Erfahrungen bei Dunder ausgezeichnet sein.


Maximaler Bonus
1. Einzahlung max. Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter
600€
50€
200%
8.9
Dunder bewertet am mit 8.9/10

 Weitere Informationen

 Autor dieses Beitrages

Alexander Kaiser
Alexander Kaiser
Ich bin Alexander Kaiser, geboren 1979 in München. Nach meinem Studium an der St. Gallen Business School, bin ich als Trainee zu den Swiss Casinos gekommen. Mir hat die Arbeit viel Spaß gemacht. Das Thema Casino ist spannend und faszinierend zu gleich. Ende 2012 habe ich mich entschieden mich selbstständig zu machen und das Know-How, was ich in den letzten Jahren sammeln konnte, weiterzugeben. Ich begrüße jeden Interessierten auf meiner Google+ Seite.