Ab wann muss man Casino Gewinne versteuern?

Einmal auf die richtige Zahl getippt oder am perfekten Slot gespielt und schon freut sich der Spieler über einen tollen Gewinn. Doch schnell stellt sich bei den meisten Spielern die Frage, wie genau der Gewinn denn nun zu versteuern sei. Gerade bei Steuerthematiken sind viele deutsche Bürger in der heutigen Zeit sehr vorsichtig geworden und gehen lieber auf Nummer sicher. Beim Thema Casino Gewinne gibt es jedoch eine eindeutige Antwort, welche zudem sehr positiv für die Spieler ausfällt.

Keine Steuern für deutsche Casino Spieler

content-icon-65Die Gewinne, die ein Spieler in einem Casino erzielt, werden vor dem deutschen Recht nicht als Einkommen betrachtet. Dies bedeutet, dass der Spieler selbst keine Steuern auf erspielte Gewinne zahlen muss. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob das Geld bei einer Spielbank, einem Casino oder einem Online Casino erspielt wurde. Hier macht der Gesetzgeber keinen Unterschied, weshalb beispielsweise auch Gewinne aus Lotto oder anderen Glücksspielen nicht als Einkommen angesehen werden.

Einzige Ausnahme bilden Spieler, die ihren Lebensunterhalt durch das Spielen bestreiten. Dies betrifft in der Regel jedoch nur Online-Poker-Spieler. So wird Poker in der Rechtssprechung nicht mehr als reines Glücksspiel angesehen, weshalb die Gewinne von Profis, die mit dem Spiel ihren Lebensunterhalt verdienen, steuerlich doch erfasst werden. Für den typischen Online Casino Spieler ist dies jedoch nicht von Bedeutung. Es spielt dabei auch keine Rolle, wie viel Geld man mit den Spielen verdient, es fallen in jedem Fall keine Steuern an.

 

Belege für das Finanzamt aufheben

content-icon-84Trotz der Tatsache, dass man als Spieler in einem Online Casino seine Gewinne nicht versteuern muss, ist es ratsam, sich möglichst alle Auszahlungsbelege aufzuheben. Große Summen ohne klare Herkunft können das Finanzamt misstrauisch machen, sodass man unter Umständen gezwungen ist, nachzuweisen, woher das Geld letztendlich stammt. Ist es das Erbringen eines klaren Nachweises nicht möglich, dann kann es das Finanzamt die Gewinne doch noch versteuern. Der Spieler zahlt also eine Steuer, zu der er laut Gesetz nicht verpflichtet ist. Aus diesem Grund ist eine genaue Dokumentation aller Gewinne immer ratsam.

Fazit

  • In Deutschland müssen Casino Gewinne nicht versteuert werden
  • Selbst hohe Einnahmen bleiben steuerfrei
  • Einzige Ausnahme bilden Einnahmen durch Online Poker
  • Trotzdem Belege aufheben, um mögliche Einnahmen vor dem Finanzamt belegen zu können

Weitere News und Ratgeber

Keine Kommentare

Sind Sie mit Casinobonus.de zufrieden?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sandra Frei Verfasst von Sandra Frei